X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren

    Mineralwasser hat im Regelfall einen pH-Wert von ca. 7,2 !

    Edit: Diskutieren Sie das Thema "Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren" bitte hier.
    Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 12.06.2014, 11:40. Grund: Edit hinzugefügt

    #2
    Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren

    Hallo Natursteiger,

    woher haben Sie diese Information. Selbst gemessen?
    Nach meinen Recherchen hat Mineralwasser mit Kohlensäure(auf Grund der Kohlensäure!) siehe Wikipedia und Gerolsteiner einen pH Wert von 6. Nur natürliches Mineralwasser ohne Kohlensäure hat einen neutralen bis leicht basischen pH-Wert.
    Liebe Grüße

    Jürgen Huber
    Huber Consult e.K.

    Metzgermeister,
    Betriebswirt d. Hdw.
    staatl. gepr. Fleischtechniker
    REFA-Prozessorganisator
    Unternehmercoach
    Fachberater für die Fleischwirtschaft

    www.fleischer-beratung.de

    Kommentar


      #3
      Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren

      Hallo Huber Consult,

      Natursteiger ist spezialisiert auf natürliche Rohstoffe und Erzeugnisse. Informationen kommen aus über 39-jähriger Fleischwirtschaftlicher Praxis.

      Mineralwasser gibt es mehrere hundert Sorten mit sehr unterschiedlichen Inhaltsstoffen und pH- oder Sims-Werten. Natürliches Mineralwasser kann natürliche Kohlensäure enthalten mit einem pH-Wert von ca. 7,0 bis 7,2 !

      Trinkwasser gibt es mehrere tausend Sorten, manchmal mit probelmatischen Inhaltsstoffen.

      Daraus entsteht Wurstwasser oder Schinkenwasser aus unterschiedlichen Quellen !

      Kommentar


        #4
        Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren

        Hallo "Natursteiger",

        mich würde es interessieren was Sims-Werte beim Wasser sind?

        Zu dem Thema konnte ich bei der Recherche leider nichts konkretes finden.
        Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

        Kommentar


          #5
          Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren

          Hallo Herr Beser,

          in Sims misst man die Ionen-Leitfähigkeits-Dichte von Wasser.

          Kommentar


            #6
            Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren

            Hallo "Natursteiger",

            in Sims misst man die Ionen-Leitfähigkeits-Dichte von Wasser.
            Gibt es zu diesem Thema im Internet irgendwo einen Beitrag, z.B. bei Wikipedia?
            Sie meinen nicht zufällig die Molare Masse?
            Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

            Kommentar


              #7
              Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren

              Das geht hier langsam ins Offtopic/ Themenverfehlung über.
              Zur Erinnerung, das Thema lautet "Bratwurst selber machen".

              Als SIMS ist mir persönlich nur die Massenspektronomie (Secondary Ion mass spectrometry -> Abkürzung (SIMS) bekannt.
              Bei Auffinden einer Erläuterung zu SIMS = Ionenleitfähigkeits-Dichte von Wasser würde ich darum bitten ein neues Thema zu eröffnen. Dies erleichtert die Suche in einem Forum enorm.
              It`s nice to be important but it`s more important to be nice!
              *************************************************

              Kommentar


                #8
                Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren

                Hi,

                ich wäre auch dafür nicht umbedingt Sims zu besprechen!

                Neues Thema wäre: Kann man durch natürliche Zutaten Zusatzstoffe verschleiern????

                LG
                Alex Stephan

                Kommentar


                  #9
                  Aw: Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren

                  "Verschleierung" von Zusatzstoffen mithilfe natürlicher Zutaten hört sich fast kriminell an.
                  Ich denke, eine Reduzierung auf Inhaltsstoffe wie NaCl (evtl.NPS), Gewürzen, evtl. Phosphat/ Citrat sowie Ascorbinsäure kann immer noch eine gut verkaufsfähige Wurst erzeugen.

                  Benötigen wir wirklich Verdickungsmittel wie Xanthan, Gummi Arabicum und Co?
                  Sicher mag das dem Mundgefühl schmeicheln, ich bin aber trotzdem etwas skeptisch betreffs der Langzeitfolgen...

                  Jetzt kann man sagen: hey, gesundheitsschädlich können auch Nitrate, Phosphate, etc. auch sein!!
                  Aber diese Verdickungsmittel befinden sich in fast allen behandelten Produkten wie Milcherzeugnissen, Softdrinks, Süßigkeiten, und, und, und...

                  Da wird mich wohl die Scheibe Wurst nicht töten?

                  Wie sieht das die Allgemeinheit?
                  Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 25.11.2017, 12:04.

                  Kommentar


                    #10
                    Aw: Alternative Zusatzstoffe bei Fleisch und Wurstwaren

                    Hi Zusammen,

                    ich bin und bleibe ein verfechter der E-Nr., denn wenn eine E-Nr. im Gesetz aufgenommen ist ist diese auch getestet. Einige "Lebeb´nsmittel" wie beispielsweise fermentierte Lebensmittel die derzeit zur Konservierung eingesetzt werden haben diese toxikologische Untersuchung nicht!

                    Wie wird dies hier gesehen?

                    Gruß
                    Alex

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X
                    Zum Seitenanfang