X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stoffdarm (Kunstdarm) wie behandeln?

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Stoffdarm (Kunstdarm) wie behandeln?

    hallo ihr lieben,

    für meine nächsten salamichargen hab ich zum einen die normalen kunstdärme und zusätzlich stoffdärme. muss ich die stoffdärme genauso einweichen wie die anderen oder behandelt man die anders?

    danke.

    smilla

    #2
    RE: stoffdarm, wie behandeln?

    so, und weils mir keiner beantworten will oder kann, möchte ich nur sagen, dass ich jetzt weiß, wie's geht und falls es jemanden interessiert, kann er mich ja fragen :tongue:

    schüssi... smilla

    Kommentar


      #3
      Heyho,

      warum schreibst du es nicht einfach hier rein. So hat jeder was davon und wir tun nicht immer Geheimniskramerei Danke

      Mfg Tino

      Kommentar


        #4
        Is doch ganz einfach: Bei 60°C waschen mit Lenor weichspülen und mäßig heiß büglen, wenn es schnell gehen soll darf er auch in den Trockner

        Kommentar


          #5
          Du meinst sicherlich die Leinendärme für die Rohwurst?!
          Schreibs doch einfach mal rein..

          Kommentar


            #6
            die kann man einfach trocken befüllen und hinterher abwaschen, aber nicht zu straff füllen, damit der kit nicht aus den nähten rausplatzt.

            übrigens war das ironisch gemeint, nicht gezickt. keiner der hier ist, wird infos vorenthalten wollen, also powercorsa, sei mal nicht so verspannt! *prost*

            gruß smilla

            Kommentar


              #7
              Hi, also bis jetzt hab ich immer aus der Altkleidersammlung, alten Herrenhemden die Armel abgeschnitten, auf einer Seite zugebunden dann befüllt, wieder zugebunden, und fertig ist die Wurst. Und wenn man die Wurst im ganzen verkauft, kann auf den Armel sogar noch Pfand gegeben werden.
              Wieder auswaschen, dann hat man immer wieder bewährte eingearbeitete Wursthüllen, und es erspart einem auch die krabbelei in den Altkleidercontainern.
              Smilla, natürlich hast du rummgezickt.:P

              also wirklich trocken befüllen?? das würde ich noch mal nachfragen

              schönes W.E
              Gruß Siggi

              Kommentar


                #8
                rummgezickt! mensch siggi, wie bist du nur so alt (ähm reif) geworden, mit so wenig wissen über frauen in der tasche? gröhl pruust

                ich hab ihn schon trocken befüllt und hinterher abgewaschen und gebürschtelt, hat super gut funktioniert. vielleicht sollte ich mal meinen gönner und förderer hierher schleppen??? wissenstechnisch gesehen.

                *nachti* smilla

                Kommentar


                  #9
                  Man kann da noch so alt werden, kein Mann ist so alt das er Frauen versteht schier unmöglich.
                  Da reicht doch ein Leben gar nicht aus.

                  Natürlich kann man alles trocken befüllen, aber wenn es nass ist bzw. feucht ist es geschmeidiger
                  Aber ich bin ja nur ein alter Mann8o .
                  So jetzt schnapp ich mir meinen Rollator und mach noch einen kleine Spaziergang, bis mich meine Inkontinenz wieder nach Hause treibt.:]

                  Gruß siggi

                  Kommentar


                    #10
                    Original von siggi

                    Smilla, natürlich hast du rummgezickt.:P


                    schönes W.E
                    Gruß Siggi

                    Hey ihr 2,


                    habt euch lieb


                    lg susi

                    Kommentar


                      #11
                      Original von siggi
                      Natürlich kann man alles trocken befüllen, aber wenn es nass ist bzw. feucht ist es geschmeidiger
                      Aber ich bin ja nur ein alter Mann8o .
                      So jetzt schnapp ich mir meinen Rollator und mach noch einen kleine Spaziergang, bis mich meine Inkontinenz wieder nach Hause treibt.:]

                      Gruß siggi
                      Muhuhuar, herrlich Siggi

                      Aber denk dran die Akkus immer schön auf zuladen. Nicht das de mal im Wald stehen bleibst :tongue:


                      Zurück zum Thema, Stoffdärme sollten befeuchtet/feucht gemacht werden. Dann aber lieber kaltes Wasser, weil bei warmen Wasser sich die Bakterien eher vermehren oder ist dies zu vernachlässigen ?

                      Mfg Tino

                      Kommentar


                        #12
                        Das kann man getrost vernachlässigen, weil die Wurstmasse so kalt ist ( meist gefroren im Kutter verarbeitet) das der Darm die Wärme nicht halten kann. Beim einweichen oder wässern ist der Darm ja lebensmitteltechnisch gesehen, sauber.
                        Ach das mit dem rumzicken war eher als Scherz gemeint.
                        Weiß doch (manchmal) wie Frauen ticken.

                        Gruß Siggi,
                        Smilla, nicht böse sein.

                        Kommentar


                          #13
                          ach siggi, wer kann dir schon böse sein??? *bussy*

                          smilla

                          Kommentar


                            #14
                            Servus,

                            in meiner alten Firma haben wir tonnenweise Stoff und Leinendaerme fuer Salami gefuellt.

                            Da gibt es zweierlei Sorten. Einmal spezielle Stoffdaerme mit einer extra Rohwurtbeschichtung und dann gibt es die normalen Leinendaerme.

                            Die Leinendaerme sind zwar in Ordnung, jedoch sind die Stoffdaerme wesentlich sicherer im Reifeverlauf und in der Handhabung.
                            Je nachdem wie lange die Reifezeiten sind, geraeuchert oder ungeraeuchert, Gdl-Ware oder Naturreifeverfahren, da kann es bei den Leinendaermen schnell und oft zu Problemen kommen. Da die Leinendaerme nicht ganz so fein gewebt sind, tritt dort sehr schnell das Fleischeiweiss aus und ist somit idealer Bakteriennaehrboden.

                            All diese Probleme haben die Stoffdaerme mit Rohwurstbeschichtung nicht, sind allerdings etwas kostspieliger.
                            Beide Sorten muessen vor dem Fuellen NICHT gewaessert werden.

                            Falls man die Leinendaerme nutzt, sollte man sie nach dem Fuellen kurz fuer ca. 3-5 Sekunden in einer Sorbatlake tauchen und dann gleich aufhaengen. Somit kann man sich dann groesstenteils das Abbuersten ersparen.
                            Wenn man einen Stoffdarm erstmal in der Reifung oder nach der Reifung abwaschen , abbuersten muss dann sieht die Salami und der Darm aus wie Oma unterm Arm.

                            So, ich hoffe etwas Licht in das Thema gebracht zu haben.

                            Gruss Matze *Mahlzeit*

                            Kommentar


                              #15
                              Danke für die Info Matze...nur Sorbatlake? Wird da Sorbinsäure ins wasser gemischt?
                              Hab noch nie davon gehört

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X