X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zwischenprüfung Platten legen Bilder

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zwischenprüfung Platten legen Bilder

    Hallöchen, liebe Community!

    Mein Name ist Jenny, bin fast 25 Jahre alt und befinde mich momentan in der Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk im Schwerpunkt Fleischerei.

    Ich bin jetzt im zweiten Lehrjahr und stehe kurz vor meiner Zwischenprüfung.

    Zu mir und meinem Beruf kann ich nur sagen, das ich meinen jetzigen Berufsweg absolut liebe. Ich war vorher 5 Jahre im Einzelhandel tätig, deshalb fällt mir das Verkaufen auch nicht schwer. Ich lerne zwar im Einzelhandel, habe aber einen klasse Metzgermeister als Ausbilder und freue mich jeden Tag aufs Arbeiten, da ich einfach einen abwechlungsreichen, herausfordernden und spannenden Tag vor mir habe. Natürlich lerne ich hier nicht nur die "Basics" einer Verkäuferin! ;-)

    Vom Wolfen, über Füllen bis hin zum Ausbeinen bin ich mittlerweile überall am Tun und Machen, und meine Ergebnisse können sich tatsächlich sehen lassen!

    Ich freue mich hier zu sein, und hoffe auf viele Erfahrungen und gute Ratschläge!

    Liebe Grüße aus Südhessen!

    #2
    Guten Morgen Kollegin!
    Ich sag mal ein herzliches Willkommen im Namen der gesamten Crew hier am Bord
    Ich bin auch im zweiten Lehrjahr und bereue es kein bisschen bis jetzt. Wann ist deine Zwischenprüfung? Vielleicht können wir uns gemeinsam drauf vorbereiten
    Wobei ich nicht glaube, dass dies schwierig sein wird, so erzählen sie zumindest alle.

    M f g

    Kommentar


      #3
      Hallo Jenny, vielen Dank für die positiven Worte, es ist immer wieder schön zu sehen, dass es auch hübsche junge Frauen gibt, die den Beruf als Fleischereifachverkäuferin wählen
      Mich würde interessieren ob du in einer Fleischerei die Ausbildung machst oder in einem Markt?

      Kommentar


        #4
        Hallo

        Meine Zwischenprüfungen sind im März. 12.3. schriftlich und 19.3. praktisch. Diese sollten für mich nicht schwer werden, da mir dieses Fach sehr gut liegt. Sieht man auch an meinen Schulnoten (Durchschnitt 1. LJ 1,25 und jetzt im Halbjahr 1,14)
        Praxis macht mir am meisten Spass.
        Unsere Aufgaben sind:
        1,2kg-1,5kg Aufschnittplatte (Brühwurst mit max. etwas Salami oder Rohschinken) mit Dekoration
        16 halbe Belegte Brötchen mit Dekoration
        1,0kg-1,4kg Küchenfertiges Erzeugnis mit Dekoration
        Dazu natürlich die Herstellungsanleitungen (Diese lasse ich schön Binden)
        Dann müssen wir natürlich Fleischteile erkennen und benennen und Verwendungsmöglichkeiten erklären (diese sind vakuumiert)
        Und ein Mal Plakatschrift.

        Ich bin gerade noch dabei, mein Berichtsheft fertig zu machen, da meine liebe Katze meinte die Kaffeetasse zu schmusen... 1,5 Jahre nochmal schreiben. Juhu.
        Bin gerade mit LJ 1 fertig geworden. Abgabe in der Schule ist am 13.2.

        Ich lege meine Prüfungen auf Spiegelplatten. Also Kunstschiefer mit Kristallspiegel (Batania)
        Küchenfertiges Erzeugnis bin ich noch am Grübeln. Mein Prüfer meinte, Hackfleischzöpfe wären schön. Aber ich finde das zu einfach und langweilig... :-D
        Diese werde ich mit einem Gemüsebouquet garnieren.
        Ideen nehme ich gerne an


        _________


        Ich lerne bei EDEKA. Ich genieße eine mega Ausbildung mit Seminaren in Hauseigenen Metzgereien und viel Theorie neben der Schule. 3x4 Tage pro Lehrjahr. Mein Ausbilder. unser Metzgermeister. bringt mir alles bei was ich lernen will. Gerade letzte Woche durfte ich eine frisch geschossene Wildsauhälfte ausbeinen und zerlegen. Das hat mir so unglaublich viel Spaß gemacht.
        Nebenbei: Ich habe mich in den 1,5 Jahren bisher noch nicht ein einziges Mal geschnitten. Nur am Einpackpapier. Und das sind die schmerzhaftesten Schnitte!

        Meinen Hackfleisch-Führerschein hab ich Ende 1. LJ machen dürfen. Also darf ich auch endlich wolfen und schnetzeln.

        Sägen ist so ne Sache. Ich hacke lieber, aber wenn es unumgänglich ist säge ich auch. Hab einen heiden -ich nenne es mal- "Respekt" vor der Knochensäge.. Angst trifft es eher. Aber mit durchatmen und konzentrieren klappt das. Aber nur mit ALLEN Schutzvorrichtungen und Stechschutzhandschuh haha.

        ____

        Anbei meine Brötchen und Aufschnittplatte. Kritisiert mich ruhig. Ich wills nur noch besser machen!
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20181106_114247.jpg
Ansichten: 1
Größe: 1,58 MB
ID: 42322
        Werde statt Mortadella eine PaveSalami legen. Gefächert. der Kontrast ist mir zu gering.
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190129_123838.jpg
Ansichten: 4
Größe: 1,68 MB
ID: 42323
        Hier nicht auf Spiegelplatte. Hatte keine lust das schwere Ding im Zug zu transportieren. Normalerweise werde ich in die Schule gebracht wenn ich eine Platte brauche.
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20181204_135718.jpg
Ansichten: 4
Größe: 1,63 MB
ID: 42324
        Hier müsste ich wohl noch schauen wie ich das mit den Enden sauber abschließe... Probiere ich morgen auf der Arbeit aus.
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20181204_125533.jpg
Ansichten: 2
Größe: 1,89 MB
ID: 42325
        Und hier mein Gemüsebouquet <3 Alles geschnitzt, nicht gestanzt.
        Angehängte Dateien

        Kommentar


          #5
          Respekt, das sieht alles sehr gut aus.
          Hast dir viel Mühe gegeben.
          Verbesserungsvorschläge habe ich so keine. Ich muss aber auch gestehen, dass ich mich mit Platten legen schon seit nicht mehr befasst habe.
          Aber es kommen bestimmt noch Meinungen, die mehr in dem Thema drinstecken.
          Liebe Grüße

          Jürgen Huber
          Huber Consult e.K.

          Metzgermeister, Betriebswirt d. Hdw.
          staatl. gepr. Fleischtechniker
          REFA-Prozessorganisator
          Unternehmercoach
          Fachberater für die Fleischwirtschaft

          www.fleischer-beratung.de

          Kommentar


            #6
            Servus, es sieht alles sehr gut aus. Wuerde nur ein paar Aenderungen bei der Dekoration machen.
            Aufschnittplatte:
            Anstatt Rose Krause Blattpetersilie und in die Mitte davon eine geschnitzte Radieschen.
            Brötchen:
            Das Ei ersetzen durch ein wachtelei ist etwas kleiner und sieht besser aus.
            Wenn du das Gemüsebuquiet machst, ändere am besten die Physalis in weinbergpfirsiche um.
            Als küchenfetiges Erzeugniss würde ich kleine Pasteten machen oder verschiedene gefühlte fleischtaschen.
            Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 05.02.2019, 16:02. Grund: Format angepasst - sorry, wir haben einige Darstellungsprobleme auf der Startseite

            Kommentar


              #7
              Danke erstmal für die tollen Antworten. :-)

              Krause Petersilie ist nicht erlaubt, da noch Dreck im Blatt sein kann und das schnell muffig riecht.

              Das mit dem Wachtelei ist eine super Idee!

              Kommentar


                #8
                OK. Wenn Petersilie nicht erlaubt ist, dann würde ich dünne Streifen aus grünen Paprika als Blattersatz verwenden.

                Kommentar


                  #9
                  Kompliment! Die Platten sehen gut aus. Auch der geflochtene Blätterteig Zopf. Du kannst die Enden „abschließen“ indem du einfach etwas mehr Teig überlässt und diesen am Ende zusammen klebst. Ebenso kannst du solche Zöpfe in eine frischhalte Folie einpacken, so hält sich das einigermaßen besser frisch. Viel Erfolg bei der zwischen Prüfung

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Arny Beitrag anzeigen
                    Kompliment! Die Platten sehen gut aus. Auch der geflochtene Blätterteig Zopf. Du kannst die Enden „abschließen“ indem du einfach etwas mehr Teig überlässt und diesen am Ende zusammen klebst. Ebenso kannst du solche Zöpfe in eine frischhalte Folie einpacken, so hält sich das einigermaßen besser frisch. Viel Erfolg bei der zwischen Prüfung
                    Wow!! Hat super geklappt Arny, VIELEN DANK!

                    Kommentar


                      #11
                      Also,

                      tut mir leid, das ich mich schon so lange nicht mehr zu Wort gemeldet habe. Ich hab am vergangenen Sonntag meine Mutter verloren und die 3 Wochen davor meinen Urlaub bei ihr auf Intensivstation verbracht.
                      Nun sitze ich zusätzlich noch mit einer Lungenentzündung zuhause.

                      Habe so eben beschlossen, meine Zwischenprüfung verlegen zu lassen und habe mich an meinen Betrieb, an die Schule und an die HWK gewendet, und durchgegeben das ich statt am 12.03.2019 am 26.03.19 die praktische Prüfung belegen möchte.

                      Kann mich einfach null konzentrieren und wenn mein Kopf nicht angewachsen wäre, würde er wohl sonst wo rumliegen.
                      Der Metzgermeister in meinem Betrieb steht da auch voll hinter mir und meinte das er mir da natürlich grünes Licht gibt.

                      Ich habe letzte Woche nur schon mal ein paar schriftliche Prüfungen zur Übung geschrieben und habe glücklicherweise bemerkt, das ich vergessen habe, wie die Umrechnungswerte von Fett, Kohlenhydrate und Eiweiss in kJ und kcal sind.
                      Muss das noch fix auswendig lernen.

                      Jetzt bereite ich noch meinen Rezepturenordner vor. Ich tippe alles in ruhe ab, habe das vor Wochen schon mit Hand vorgeschrieben. Hierzu würde ich einen neuen Thread öffnen und hoffen, das ihr lieben mir das mal Korrektur Lesen könntet.


                      Danke das ihr alle so lieb seid. Und danke für eure Tipps und Kniffe!

                      Kommentar


                        #12
                        Arny

                        Hier nochmal neue Bilder. Danke nochmal! Also hab nochmal im Seminar geübt.
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190227_152613.jpg
Ansichten: 2
Größe: 1,36 MB
ID: 42532

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190227_152629.jpg
Ansichten: 2
Größe: 1,30 MB
ID: 42533

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190227_152637.jpg
Ansichten: 2
Größe: 1,29 MB
ID: 42534

                        Hierzu muss ich noch eine Produktbeschreibung und eine Herstellungsanleitung schreiben...
                        Da krieg ich die Krise!
                        Alleine die Herstellungsanleitung meiner Aufschnittplatte hat 5 DIN A4 Seiten.
                        Da dies ein Gericht ist, muss ich bei einer Produktbeschreibung auch erfassen, was ich dazu reichen kann.
                        Das müsste dann nach einer Regel erfolgen.
                        Ich schätze ich biete Kaisergemüse dazu an und Bratensoße. Der Punkt Kohlenhydrate fällt auf Grund des Blätterteigs ja weg. Und nochmal Kartoffeln oder Nudeln würde wohl zu mächtig werden.

                        Ich weiss nur noch nicht wie ich das umschreiben soll... Ich verzweifle hier bald.

                        Schönes Wochenende!
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                          #13
                          Ein Riesen KOMPLIMENT! Das sieht sehr professionell aus. Bekommst bestimmt die Note 1+

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Naariah Beitrag anzeigen
                            Arny

                            Hier nochmal neue Bilder. Danke nochmal! Also hab nochmal im Seminar geübt.
                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190227_152613.jpg
Ansichten: 2
Größe: 1,36 MB
ID: 42532

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190227_152629.jpg
Ansichten: 2
Größe: 1,30 MB
ID: 42533

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190227_152637.jpg
Ansichten: 2
Größe: 1,29 MB
ID: 42534

                            Hierzu muss ich noch eine Produktbeschreibung und eine Herstellungsanleitung schreiben...
                            Da krieg ich die Krise!
                            Alleine die Herstellungsanleitung meiner Aufschnittplatte hat 5 DIN A4 Seiten.
                            Da dies ein Gericht ist, muss ich bei einer Produktbeschreibung auch erfassen, was ich dazu reichen kann.
                            Das müsste dann nach einer Regel erfolgen.
                            Ich schätze ich biete Kaisergemüse dazu an und Bratensoße. Der Punkt Kohlenhydrate fällt auf Grund des Blätterteigs ja weg. Und nochmal Kartoffeln oder Nudeln würde wohl zu mächtig werden.

                            Ich weiss nur noch nicht wie ich das umschreiben soll... Ich verzweifle hier bald.

                            Schönes Wochenende!
                            Wow, gibt es ein Tutorial auf YouTube dazu? Nach was muss ich denn recherchieren?

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X