Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwein Lachskette - Verwendung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schwein Lachskette - Verwendung?

    Hallo zusammen

    Leider habe ich den schönen Fleischerberuf nicht gelernt und habe eine laienhafte Frage:
    Ich habe in der Metro preisgünstig Schweinelachskette abgepackt gesehen. Da ich nicht selber zerlege muss ich Verarbeitungsfleisch kaufen.

    Kann ich das Material für Brühwurst verwenden? Wie hoch soll ich den Magerfleischanteil einschätzen? Leider habe ich für Augenmass zu wenig Erfahrung.
    Ist das Fett eher mit Bauch, Backe oder Rückenspeck vergleichbar?? Gibt es andere Verwendungsempfehlungen? Wofür verwendet ihr die Ketten?

    Ich meine natürlich nicht : Dranlassen und hoffen dass der Kunde den Kilopreis für Schweinelachs trotzdem bezahlt :-)

    #2
    Moin Lernbegierig.
    1.) Vergiss mal fuer alle Zukunft, dass Fleischer ihre Kunden in irgendeiner Weise betruegen wollen. Schweinelachs mit Kette wird in jedem Fall preiswerter sein wie ohne Kette.
    2.) Schliesst der Bauch an das Kotelette an, wie du mittlerweile herausgefunden hast. Folglich ist die Kette Bauch.
    3.) Kann die Kette also "bauchgleich" verarbeitet werden.
    Du kannst demzufolge Bruehwurst, Kochwurst oder Rohwurst, sowie 100e anderer Produkte daraus herstellen. z.B. Frikadellen, Falscher Hase, Gulasch etc.
    Zu beachten ist dabei der Fettanteil der Kette.
    Der Fettanteil bestimmt den Verwendungszweck.
    Handelt es sich um Ketten vom sogenannten Kutterbauch kannst du mit einem Fleisch/Fettverhaeltnis von 50/50 bis 60/40 rechnen und sie sind zumindest fuer Brueh-und Kochwurst zu verwenden.
    Je magerer die Ketten sind, erschliessen sich mehr Wurstsorten und/oder ihr Anteil in verschiedenen Wuersten.
    Aus Ketten die ein Verhaeltnis 70/30 bis 80/20 haben, kannst du durchaus Mettwuerstchen herstellen.
    Im Einzelnen wird der Anteil Bauch in jeder Rezeptur angegeben.

    Kommentar


      #3
      Moin Wuschel

      Zu 1) Sorry. Wollte witzig sein. Ging in die Hose.
      Zum Rest) vielen Dank für die ausführliche Antwort. Wieder erkenne ich dass viele Dinge das Hintergrundwissen brauchen das mir oft noch fehlt. Aber ich bleibe dran.

      Kommentar

      Lädt...
      X